Offenes CT // Digitale Volumentomographie (DVT) in der Sportklinik Stuttgart

 

Bei der Digitalen Volumentomographie (DVT) handelt es sich um eine Aufnahmetechnik, bei der ein dreidimensionales (3D) konisches Strahlenbündel und ein Flächendetektor verwendet werden. Auf einer zirkulären Bahn wird eine große Anzahl von Projektionsaufnahmen erzeugt, aus welchen unmittelbar ein 3D-Volumen des zu untersuchenden Körperteils berechnet wird. Gegenüber der klassischen (Einzeilen-) CT grenzt sich die DVT durch die Verwendung eines dreidimensionalen Nutzstrahlenbündels, sowie eines zweidimensionalen Bildrezeptors, technisch ab. Klarer Vorteil für den Patient gegenüber einem CT ist die Strahlenreduktion von mindestens 50%. Somit ist die DVT Aufnahme die schonendste Art der Bildgebung.

Die Durchführung der Digitalen Volumentomographie ist eine Leistung im Rahmen der Privatsprechstunden. Voraussetzung ist die med. Indikation/Verfügbarkeit. 
Kostenübernahme durch Berufsgenossenschaft, Privatversicherung oder als Selbstzahlerleistung.
Mehr Informationen hierzu erhalten Sie im Chefarztsekretariat unter 0711-5535-110 oder 0711-5535-111.

 

 

Mit den Aufnahmen des Digitale Volumentomograph der Firma SCS gewinnt der behandelnde Arzt Dank der ultrahochauflösenden Darstellung von Hartgewebestrukturen, nach nur wenigen Sekunden Aufnahmezeit, eine Diagnostiklösung auf dem neuesten Stand der Technik. Selbst feinste Brüche in den Extremitäten werden sichtbar. Durch die speziell entwickelte Positionierstütze wird sichergestellt, dass sich das zu untersuchende Körperteil immer genau im Sichtfeld befindet. Zudem ist für Extremitäten eine Aufnahme unter Belastung möglich, bei welcher der Patient während der Bildaufzeichnung in der Gantry steht. Eine Belastungsaufnahme des Fußgelenks oder Knies zeigt die Anatomie bei natürlicher Belastung.

Weiterer Vorteil für den Patienten ist die mühelose Positionierung durch die offene Architektur des Geräts. Platzangst spielt bei dieser Aufnahmetechnik keine Rolle.

Bildgebung des Digitalen Volumentomographen

Informationen zum DVT

Was ist eine Digitale Volumentomographie?

Bei der DVT handelt es sich um eine digitale Aufnahmetechnik, bei der ein dreidimensionale (3D) konisches Strahlenbündel und ein Flächendetektor verwendet werden. Siehe Bildgebung oben.

Wie lange dauert die Untersuchung?

Die Untersuchung im DVT dauert nur wenige Sekunden.

Was ist wenn ich Platzangst habe?

Durch die offene Architektur des DVT ist Platzangst kein Problem. Während der kurzen Zeit der Aufnahme liegt lediglich die betroffene Extremität im DVT. Siehe Bilder oben.

Was ist wenn ich einen Herzschrittmacher habe?

Im Gegensatz zur Kernspintomographie ist diese Untersuchung mit Herzschrittmacher möglich.

Was ist wenn ich schwanger bin?

Da es sich um Röntgenstrahlen handelt, darf das DVT in der Schwangerschaft nicht angewendet werden.

Warum ist die Untersuchung im Stehen sinnvoll?

Eine Belastungsaufnahme des Fußgelenks oder Knies zeigt die Anatomie bei natürlicher Belastung.