Medizinische Betreuung MercedesCup 2017

Betreuende Ärzte Dr. F. Pfalzer, PD Dr. F. Mauch, Dr. Ch. Weller
Center Court MercedesCup
Gewinner Lucas Pouille
Dr. Ch. Weller, Tommy Haas, Dr. F. Pfalzer

           
Sportliche Höchstleistungen und Zuschauerrekord!

Der MercedesCup 2017 wurde auch in diesem Jahr wieder von der Sportklinik Stuttgart medizinisch betreut. Die Veranstalter des MercedesCup konnten sich in diesem Jahr über einen neuen Besucherrekord freuen. Insgesamt 61.000 Zuschauer kamen in der Woche vom 10.-18.6.2017 zum MercedesCup auf die Anlage des TC Weissenhof.

Nach dem Regenchaos im letzten Jahr hätte das Wetter dieses Jahr nicht besser sein können. Das Spielerfeld mit Roger Federer, Grigor Dimitrov, Tomas Berdych, Feliciano Lopes und Lucas Poiulle sowie die deutschen Stars Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber, Mischa Zverev, Florian Mayer war top-besetzt und sorgte für spannende Ballwechsel. Lokalmatador Michael Berrer verabschiedete sich in diesem Jahr von seiner aktiven Karriere.

Das Finale fand dieses Jahr ohne deutsche Beteiligung statt. Feliciano Lopez und Lucas Pouille lieferten sich ein hart umkämpftes Match. Am Ende setzte sich der 23-jährige Franzose nach 2:05 Stunden durch und konnte seinen 3. Titel auf der ATP Tour feiern. Belohnt wurde er mit 250 Weltranglistenpunkten, einem Scheck in Höhe von 112.460 Euro und einem Mercedes-Benz E400 Cabriolet.

Trotz der Hitze kam es in diesem Jahr nur zu leichten Verletzungen, welche direkt vor Ort versorgt werden konnten. Die Erstversorgung auf dem Platz, die weiterführende Diagnostik und spezifische Therapie wurde auch in diesem Jahr durch die erfahrenen Turnierärzte Florian Pfalzer, Christopher Weller, Frieder Mauch und Christian Mauch gewährleistet.

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder medizinischer Partner des MercedesCup sein.