Träsch fällt vier Wochen aus

Großes Pech für Christian Träsch: nach einer starken Leistung auf der rechten Abwehrseite hat sich der 21-Jährige in Wolfsburg zwölf Minuten vor Schluss eine Fraktur des linken Handgelenks zugezogen. Am Samstagmittag wurde er in der Sportklinik Bad Cannstatt operiert und fällt voraussichtlich vier Wochen aus. „Das ist bitter, weil er in sehr guter Verfassung war“, sagt der Teamchef Markus Babbel. Im ersten Heimspiel gegen Freiburg soll am Samstag der Neuzugang Stefano Celozzi sein Debüt feiern.

Stuttgarter Zeitung, 10.08.2009