Ausrichtung und Beteiligung an nationalen und internationalen Kongressen

2017 Arthroscopy meets MRI

Schulter-Kurs III „Arthroscopy meets MRI“

Freitag, 07.07.2017 & Samstag, 08.07.2017

MRT-Befundung am anatomischen Präparat in Kombination mit Arthroskopie-Kurs
In Kooperation mit der klinischen Anatomie der Universität Tübingen (Prof. Dr. med. B. Hirt)

Wissenschaftliche Leitung

PD Dr. med. Atesch Ateschrang
Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Tübingen

Prof. Dr. med. Philip Kasten
OCC Tübingen

PD Dr. med. Frieder Mauch M.A.
Sportklinik Stuttgart

Prof. Dr. med. Mike Notohamiprodjo
Diagnostische und interventionelle Radiologie Universitätsklinik Tübingen

Der Schulterkurs ist am Freitag, 07.07.17 mit 7 Punkten und am Samstag, 08.07.17 mit 10 Punkten von der Landesärztekammer zertifiziert.

Information und Anmeldung

Online: www.mrt-ask.de
Sekretariat: Frau Andrea Schultheiss
Telefon: 0711/5535-466
E-Mail: andrea.schultheiss@sportklinik-stuttgart.de

Finden Sie >im Flyer alle Informationen zum Programm.

DVSE 2017 - 24. Jahreskongress der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie

Am vergangenen Wochenende fand der 24. Jahreskongress der DVSE (Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie) unter der Kongresspräsidentschaft unseres Chefarztes PD Dr. med. F. Mauch und Prof. Ph. Kasten vom OCC Tübingen im Ludwigsburger Forum statt.

An den 3 Kongresstagen wurden rund 180 wissenschaftliche Vorträge gehalten. Darunter waren auch Vorträge von internationale Gäste aus Großbritannien, Frankreich, USA und Belgien. Zwei weitere besondere Vorträge ergänzten das wissenschaftliche Programm. Am Donnerstag Abend hielt Extrembergsteiger Hans Kammerlander den Vortrag "Am seidenen Faden" und am Freitag hielten Dr. Roman Hipp und Christian Friedl einen Gastvortrag zum Thema "Krankenhaus 4.0: Was können wir für unsere Patienten verbessern". Zudem wurde das wissenschaftliche Programm des Kongresses erstmals durch Sonographiekurse und Arthroskopie Workshops erweitert. Der in Zusammenarbeit mit dem VPT (Verband Physikalische Therapie) am Samstag stattgefundene Rehab-Day sowie ein OP-Pflegeseminar rundeten das Programm ab. 

Der 24. Jahreskongress war bezüglich der Teilnehmerzahl und der Industrieausstellung extrem erfolgreich. Wir begrüßten 627 Teilnehmer aus ganz Deutschland, zum anderen waren 38 Aussteller auf einer Fläche von 366 qm² im Forum in Ludwigsburg vertreten.  

Wie wird man Kongresspräsident?
Auf die Kongresspräsidentschaft bewirbt man sich beim Vorstand der DVSE. Dies geschieht drei Jahre im Voraus. Nach gewissen Kriterien (Wissenschaftliche Reputation / Engagement in der DVSE…) wird dann entschieden, ob einem diese ehrenvolle Aufgabe, das Amt des Kongresspräsidenten auszuüben, übertragen wird. Aufgaben der Kongresspräsidenten sind neben der wissenschaftlichen Organisation die Gestaltung („Fingerabdruck“) des Kongresses.

2017 13. Jahrestagung - Innovationen in der Wirbelsäulentherapie

13. Jahrestagung Innovationen in der Wirbelsäulentherapie
Deutsche Gesellschaft für Wirbelsäulentherapie e.V.

Samstag, 11.03.2017 09.00 - 17.00 Uhr
Filderhalle Leinfelden-Echterdingen
Stuttgart

Tagungspräsident: Prof. Dr. med. Andreas Veihelmann, Stuttgart

Sehr geehrte Liebe Kolleginnen und Kollegen,

degenerative Wirbelsäulenschäden werden unsere tägliche Arbeit immer mehr bestimmen, da erstmals Rückenschmerzen der Hauptfaktor für qualitativ schlechte Lebensjahre darstellt, wie uns die Daten aus der Epidemiologie (Global Burden of Disease) aufgezeigt haben.

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulentherapie e.V. 2017 steht unter dem Motto „Innovationen in der Wirbelsäulentherapie“. Im Zeitalter von Industrie 4.0 wird uns eindrucksvoll demonstriert, dass uns eine echte Industrierevolution bevorsteht. Auch die Medizin wird davon betroffen sein.

Es werden Fragen aufkommen, inwieweit sich Bandscheibengewebe anzüchten und somit biologischer Bandscheibenersatz die Degeneration aufhalten kann. Können Biomolekulare- und Stammzelltherapie etablierte Methoden verbessern und vielleicht sogar ersetzen?

Wo stehen wir und wohin geht der Weg in der Therapie von Wirbelsäulenschäden – konservativ, minimal-invasiv bis operativ? Ist Evidenz wirklich alles oder welche Rolle spielt die Erfahrung der Fachverbände? Dies möchten wir mit Ihnen und unseren Fachkompetenten Spezialisten am 11. März beleuchten und diskutieren.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und Ihr aktives Mitwirken im Rahmen der Diskussionen.

Beste Grüße,

Prof. Dr. med. Andreas Veihelmann

 


2016 15. Sporttraumatologisches Symposium - Sports-Trauma-Update

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten,

zu unserem bereits 15. Sporttraumatologischen Symposium am 10. Dezember 2016 möchten wir Sie wieder herzlichst einladen! Dieses traditionelle Symposium erfreut sich reger und aktiver Resonanz und soll, wie bisher auch, den interaktiven Austausch fördern. Ferner wollen wir die aktuellen Themen sowie medizinischen Neuerungen, aber auch Grundlagen durch renommierte und kompetente Referenten, gekoppelt mit spannenden Diskussionen, beleuchten. Besonderen Focus möchten wir daher auch auf die Interdisziplinarität mit medizinisch-operativer, medizinisch-konservativer sowie physiotherapeutischer Behandlung legen, dies für Sprunggelenk/Fuß, Knie/Hüfte, Wirbelsäule sowie Schulter. Abgerundet wird das Symposium, wie auch bisher, durch eine unterhaltsame und außergewöhnliche Guest Lecture, wobei wir hier einen ganz besonderen Referenten gewinnen konnten, der den Blick über den rein medizinischen „Tellerrand“ visualisieren wird. In diesem Sinne freuen wir uns sehr, Sie erneut zu einem interessanten und spannenden, interkollegialen und interdisziplinären Samstag begrüßen zu dürfen und hoffen wie immer auf Ihre rege Beteiligung und Anmeldung.

Ein herzliches Willkommen!

Ihre ärztliche Leitung der Sportklinik,

Dr. med. Ulrich Becker      PD Dr. med. Johannes Beckmann           
Dr. med. Raymond Best     PD Dr. med. Frieder Mauch M.A.

Weitere Informationen zum Symposium finden Sie im >Flyer.

Anmeldung

Frau Schneider, Frau Stock
Telefon (0711) 55 35 -175, Fax (0711) 55 35 -188 
becker-best@sportklinik-stuttgart.de

2016 Symposium - Funktionelle Beschwerden in der Orthopädie und Sportmedizin

Liebe Kolleginnen und Kollegen,  

wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem Sportmedizinschem Symposium „Funktionelle Beschwerden in der Orthopädie und Sportmedizin“ am Samstag, 08. Oktober 2016 im nestor Hotel Ludwigsburg einladen.

Rund um das weitgefasste Thema funktionelle Diagnostik und Training wollen wir mit Unterstützung sehr erfahrener Referenten auf diesem Gebiet wissenschaftliche Aspekte einbringen.

Neben den messtechnischen Grundlagen der Diagnostik spielen vor allem die entsprechende Auswertung und Anwendung eine wichtige Rolle, die im Rahmen des Symposiums erläutert werden.

Praktische Instrumente zur Anwendung in der eigene Praxis werden den Teilnehmern dann auch in den Workshops mitgegeben, die im Anschluss an die Vorträge stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

Anmeldung

Per Antwortfax auf der Innenseite an 0711 5535-112 oder per E-Mail an andrea.schultheiss@sportklinik-stuttgart.de
Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten.

2016 Arthroscopy meets MRI - Ellenbogen- und Handgelenkskurs

Ellenbogen- und Handgelenkskurs - MRT-Befundung am anatomischen Präparat in Kombination mit Arthroskopie-Kurs am 01. + 02. Juli 2016 in Tübingen in Kooperation mit der klinischen Anatomie der Universität Tübingen (Prof. Dr. med. B. Hirt)

Unter dem Motto "Arthroscopy meets MRI" wollen wir die erfolgreich gestartete Fortbildungsserie an Ellenbogen und Handgelenk fortsetzen. 2015 hat das erste Symposium über die Schulter sehr positive Resonanz erfahren. Radiologen, Sportmediziner, Handchirurgen, Orthopäden und Unfallchirurgen können 2016 interaktiv unter anatomischer Anleitung ein Update der wichtigsten Ellenbogen- und Handgelenkspathologien in Diagnostik und Therapie bekommen. Beim aktuellen Symposium soll interdisziplinär diskutiert und gelernt werden. Die Anatomie soll direkt mit den MRT Bildern und dem arthroskopischen und anatomischen Situs korreliert und live präpariert werden. Im praktischen Teil werden OP-Techniken für Einsteiger und Fortgeschrittene an Ellenbogen und Handgelenk demonstriert und in Kleingruppen geübt.

Wir würden uns freuen, Sie an diesem innovativen Kurs begrüßen zu dürfen!
Flyer

Anmeldung

Frau Schultheiss   Fax. 0711 5535 112   Email

2016 Update Sportsmedizin: Mountainbike

Im Rahmen des UCI MTB World Cups 2016 in Albstadt 20.05.2016


Finden Sie >hier alle wichtigen Informationen rund um das Programm des Update Sportmedizin: Mountainbike

Wissenschaftliche Leitung
Dr. med. Daniel Wagner
Oberarzt Sportklinik Stuttgart, ltd. Arzt Olympiastützpunkt Stuttgart

Dr. med. Florian Pfalzer
Oberarzt Sportklinik Stuttgart

Anmeldung
Frau Schultheiss   Tel. 0711 5535 466   Email

Eine Veranstaltung der Sportklinik Stuttgart unter dem Patronat der GOTS, DGSP und SÄW.
Die Zertifizierung erfolgt bei der LÄK.

2016 Kongress "Das Patellofemoral Gelenk V"

Teil I Stuttgart

Das Patellofemoral Gelenk - Teil I Vorträge/Workshops und Live-OPs findet am 01. + 02. April 2016 ab 09.00 Uhr im SpOrt Stuttgart, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart statt.

Die Veranstaltung steht unter dem Patronat der GOTS, AGA und DKG. Die Fortbildungspunkte sind bei der Landesärztekammer beantragt.

Organisation: Dr. med. Daniel Wagner und Dr. med. Florian Pfalzer, Sportklinik Stuttgart

Flyer

Teil II München

Das Patellofemoral Gelenk Teil II Cadaver Lab findet am 04. Juni 2016 ab 08.30 Uhr im ArthroLab der Firma Arthrex, München, Erwin-Hielscher-Straße 9, 81249 München statt.

Die Fortbildungspunkte sind bei der Landesärztekammer beantragt.

Organisation: Dr. med. Daniel Wagner und Dr. med. Florian Pfalzer, Sportklinik Stuttgart

Zur Anmeldung:


Hotel Hilton Garden Inn Stuttgart
Wir haben für Sie ein Kontingent (unter dem Kennwort Patellakongress) im Hotel Hilton Garden Inn Stuttgart reserviert.

 
                             
Wir haben für Sie ein Kontingent (unter dem Kennwort Patellakongress) im Bavaria Motel München reserviert.

 

Kongresse 2015

2015 fanden folgende Kongresse unter der Wissenschaftlichen Leitung von Ärzten der Sportklinik Stuttgart statt:

  • 14. Sporttraumatologisches Sysmposium der Sportklinik Stuttgart
    CA PD Dr. med. Frieder Mauch und CA Dr. med. Raymond Best
  • "Das Patellofemoral Gelenk IV"
    Oberarzt Dr. med. Daniel Wagner
  • Schulterkurs I "Arthroscopy meets MRI"
    CA PD Dr. med. Frieder Mauch

Kongresse 2014

2014 fanden folgende Kongresse unter der Wissenschaftlichen Leitung von Ärzten der Sportklinik Stuttgart statt:

  • 13. Sporttraumatologisches Symposium der Sportklinik Stuttgart
    CA Prof. Dr. med. Gerhard Bauer
  • Spinal Low Back Pain Workshop Asien
    CA Prof. Dr. med. Andreas Veihelmann
  • 1. Stuttgarter Symposium für Individualisierte Kniegelenks-Endoprothetik
    CA PD Dr. med. Johannes Beckmann
  • "Das Patellofemoral-Gelenk III"
    Oberarzt Dr. med. Daniel Wagner

Kongresse 2006 - 2013

In den Jahren 2006 - 2013 fanden folgende Kongresse unter der Wissenschaftlichen Leitung von Ärzten der Sportklinik Stuttgart statt:

2013

  • 12. Sporttraumatologisches Symposium der Sportklinik Stuttgart
    CA Prof. Dr. med. Gerhard Bauer
  • "Das Patellofemoral-Gelenk II"
    Oberarzt Dr. med. Daniel Wagner

2012

  • 11. Sporttraumatologisches Symposium der Sportklinik Stuttgart
    CA Prof. Dr. med. Gerhard Bauer
  • "Das Patellofemoral-Gelenk I"
    Oberarzt Dr. med. Daniel Wagner

2011

  • 10. Sporttraumatologisches Symposium der Sportklinik Stuttgart
    CA Prof. Dr. med. Gerhard Bauer
  • DVSE - 18. Jahreskongress der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie
    Kongresspräsident: CA Prof. Dr. med. Gerhard Bauer

2010

  • 9. Sporttraumatologisches Symposium der Sportklinik Stuttgart
    CA Prof. Dr. med. Gerhard Bauer

2009

  • 8. Sporttraumatologisches Symposium der Sportklinik Stuttgart
    CA Prof. Dr. med. Gerhard Bauer

2008

  • 7. Sporttraumatologisches Symposium der Sportklinik Stuttgart
    CA Prof. Dr. med. Gerhard Bauer

2006

  • 6. Sporttraumatologisches Symposium der Sportklinik Stuttgart
    CA Prof. Dr. med. Gerhard Bauer