16. Sporttraumatologisches Symposium

16. SPORTTRAUMATOLOGISCHES SYMPOSIUM der Sportklinik Stuttgart

„Sports-Trauma-Update“

Samstag, 2. Dezember 2017 im SpOrt Stuttgart; 8:30–14:45 Uhr / Registrierung ab 7.30 Uhr

Laden Sie sich >hier den Flyer inkl. Anmeldekarte für das Symposium runter.

Themen u.a.:

I. Kniegelenk

  • Meniskuschirurgie im Wandel
  • Tissue Engineering – ein Update
  • Umsellungsosteotomie – was ist machbar?
  • Knieschmerz mit Prothese – was nun?
  • Brauchen wir ein MRT?

II. Ellenbogen

  • Brauchen wir ein MRT?
  • Konservative vs operative Therapie der „einfachen“ Ellenbogenluxation
  • Neues aus der operativen Therapie
  • Chronische Instabilität: Indikation zur Ersatzplastik

III. Sports-Trauma Update

  • Die schmerzhaft Leiste – wie relevant ist die Hüfte?
  • Klassifikation von Muskelverletzungen – State of the art
  • Return to sports nach Muskel-Sehenverletzung
  • Return to sports nach operativer Harmstringsehenrefixation

IV. Sprunggelenk

  • Syndesmoserupturen – ein Rätsel?
  • Evidenz der Versorgung osteochondraler Läsionen am Talus – ein Update
  • Bandplastiken des OSg – wann und wie?
  • Austherapierte OSG Arthrose – Prothese oder Arthrodese?

Wissenschaftliche Leitung:

PD Dr. med. Frieder Mauch M.A., Chefarzt Department Obere Extremität Sportklinik Stuttgart
Dr. med. Raymond Best, Chefarzt Department Untere Extremität Sportklinik Stuttgart

Organisation:

Frau Stock, Frau Schneider: Tel. 0711-5535-175 Email: becker-best@sportklinik-stuttgart.de
Die Zertifizierung bei der BÄK Baden-Württemberg sowie Kursstunden für Sportmedizin (LÄK) werden
beantragt.