Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Intradiskale elektrothermale Therapie bei diskogenem Schmerzsyndrom

Bei rund drei Viertel aller Patienten, die an einem diskogenen Schmerzsyndrom leiden, lassen sich die Beschwerden mit einer intradiskalen elektrothermalen Therapie zwar nicht ganz beseitigen, aber doch deutlich lindern. Der Schmerz reduziert sich gemäß der visuellen Analogskala mitunter um mehr als 50%. Allerdings muss die Diagnose auch stimmen.

Lesen Sie >hier den ganzen Artikel von Prof. Dr. med. Andreas Veihelmann.